Spiel- und Platzordnung des Tennisclub Passau-Neustift e.V.

1. Spielberechtigung

Eine Spielberechtigung auf den Plätzen 1-7 wird durch das Aufhängen der Magnetmarke erlangt. Jugendliche – auch als Spielpartner von Erwachsenen – sind Montag bis Freitag nach 17.00 Uhr nur auf den Plätzen 3 und 7 spielberechtigt. Jugendbeitrag zahlende Mitglieder vom 18. Lebensjahr an (Schüler, Studenten und Auszubildende) sind nach 17.00 Uhr auf den Plätzen 4 und 5 spielberechtigt. Für vollberufstätige Jugendliche gelten bei der Platzbelegung keine besonderen Einschränkungen; die betreffenden Jugendlichen haben diesen Anspruch aber gegenüber dem Vorstand zu Beginn einer Freiluftsaison unaufgefordert nachzuweisen. Kinder unter 8 Jahren dürfen nur unter Aufsicht Erwachsener die Platzanlage betreten.

2. Platzbelegung

Bei Platzbelegung ( Reservierung ) durch das Aufhängen der Spielmarke muss einer der Partner anwesend sein. Sind bei Spielbeginn nicht beide Partner anwesend, verfällt die Platzreservierung zugunsten anderer Spieler. Eine Platzreservierung darf nicht erfolgen für Spieler, die sich noch in einem Spiel auf einem anderen Platz befinden, sofern weitere Anwärter vorhanden sind. Mitglieder unserer Tennissparte, die mit unserem Vereinstrainer spielen, haben ebenfalls stets für den Trainingszeitraum ihre Spielmarke einzuhängen. Nachdem gespielt worden ist, haben die Spieler eine Spielpause zu machen, bevor die Plätze erneut reserviert werden kännen. Mitglieder, die im Laufe des Tages bereits 90 Minuten und mehr gespielt haben, müssen anderen Mitgliedern den Vortritt lassen. Für die Durchführung des Trainings steht vorrangig der Platz 8 bis 11 zur Verfügung. Näheres regelt der Trainingsplan im Schaukasten. Bei Punktspielen gelten die laut Medenspielplan belegten Plätze solange wie notwendig als reserviert. Mannschaftsspieler haben nach Ende ihres Punktspieles anderen Spielern den Vortritt zu lassen.

3. Spieldauer

Die Belegungszeit für Einzelspiele beträgt 60 Minuten und für Doppelspiele insgesamt 90 Minuten. Die Belegungszeit beinhaltet auch die zu leistende Platzpflege von 5 Minuten. Bei starkem Andrang sind Erwachsene und Jugendliche gehalten, vorzugsweise Doppel zu spielen. Die Spielzeit kann unbegrenzt verlängert werden, sofern keine Abläsung durch andere Mitglieder erfolgt.

4. Gastspiele

Spiele mit Gästen sind grundsätzlich zu Zeiten mit geringerer Platzbelegung durchzuführen. Gastspieler können nur mit Mitgliedern der Tennisabteilung spielen. Für Gastspieler ist gegen eine Gebühr von 5,00 € pro Gastspieler/in (Einzel und Doppel) vor dem Spiel eine Gastspielmarke im Clubheim zu erwerben. Der / die Gastspieler/in ist im Gästebuch zu vermerken. Die Spieldauer für Gastspieler/innen entspricht den in Punkt 3 aufgeführten Zeiten. Für Gastspieler/innen besteht keine Sportunfallversicherung. Für Gastspieler sind die Plätze 4. und 5 zugewiesen. Die Gastspielmarken sind unverzüglich zurückzugeben. Sollte das Spiel nicht stattgefunden haben, so ist die Gastspielmarke ebenfalls unverzüglich zurückzugeben. Die Spielgebühr wird in diesem Falle erstattet.

5. Spielbekleidung

Der Tennissport wird bei uns in Tenniskleidung ausgeübt. Die Plätze dürfen nur mit Tennisschuhen betreten werden.

6. Platzpflege

Gepflegte Tennisplätze sind die Voraussetzung für gutes Tennisspiel. Alle aktiven Mitglieder sind verpflichtet, für einen guten Zustand der Plätze zu sorgen und sie zu erhalten. Nach jedem Spiel sind die Plätze gründlich mit den Abziehnetzen abzuziehen und anschließend ausreichend zu wässern. Die Linien sind zu säubern. Zu Beginn der Saison müssen die Platzschäden mit dem Spezialschieber ausgebessert werden. Die Platzpflege muss von allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nach jedem Spiel durchgeführt werden.

7. Anlagepflege

Alle Mitglieder haben auf die Sauberhaltung der Anlage zu achten. Abfälle, Flaschen, Zigarettenkippen usw. gehören in die dafür bestimmten Behälter. Die Arbeitsdienste sind mit dem Anlagenwart abzustimmen oder können im Rahmen der angesetzten Arbeitsdienstzeiten abgeleistet werden.

8. Pflege der Umkleideräume

Die Umkleideräume, Toiletten und Duschen dürfen nicht mit Tennisschuhen betreten werden. Ansonsten ist auch hier auf die Sauberhaltung zu achten. Mit Warmwasser und Licht sollte sparsam umgegangen werden. Auch diese Kosten bezahlt letztlich jedes Mitglied. Verstöße gegen diese Spiel und Platzordnung können mit befristetem Spielverbot belegt werden. Passau, zuletzt geändert am 29.12.2012Der VorstandTennisclub Passau-Neustift