Spiel- und Platzordnung für Freiplätze

Die Tennisanlage ist Eigentum des TC Passau-Neustift e.V. (TCN).

Um einen reibungslosen Spielbetrieb und die Pflege und Erhaltung unserer Tennisanlage zu gewährleisten, gilt für alle Benutzer/innen diese Spiel- und Platzordnung. Die Vorstandschaft bittet um einen eigen-verantwortlichen Umgang mit diesen Regeln.

1. Platzbelegung durch Mitglieder

Für aktive TCN-Mitglieder stehen grundsätzlich alle elf Freiplätze kostenfrei zur Verfügung. Eine Platzbelegung erfolgt online (über die TCN-Homepage). Man kann ab 24 Std. vor Spielbeginn einen Freiplatz buchen.

Eine Platzbelegung durch Einhängen der Magnet-Namensschilder ist nicht mehr möglich.

Die Spieldauer beträgt bei einem Einzel grundsätzlich 90 Minuten und bei einem Doppel 120 Minuten (inkl. Platzpflege vor und nach dem Spielen). Nach Ablauf der Spielzeit kann weitergespielt werden, wenn der Platz nicht durch andere Spieler/innen genutzt wird.

Mannschaftsspieler/innen ist es nicht gestattet, an den jeweiligen Trainingstagen ihres Teams ab 17 Uhr eine zusätzliche Platzbelegung vorzunehmen. Das gilt entsprechend für Teilnehmer/innen am Freizeit-Doppel und Freizeit-Mixed (Spielzeiten vgl. Trainingsplan).

Um einen reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten, wird der Platzbelegungsplan auf einem Monitor angezeigt, der von der Terrasse aus einsehbar ist. Platzbuchungen müssen aber mit einem privaten Endgerät (PC, Tablet, Smartphone) vorgenommen werden. D.h. im Clubheim steht kein Endgerät zum Zweck der Platzbuchung zur Verfügung. 

2. Spielen mit Gästen

TCN-Mitglieder können auch mit Gästen spielen, d.h. mit Personen, die nicht Mitglied im TCN sind.

Hierfür sind alle Gäste bei der Online-Platzbuchung anzugeben.

Die Platzgebühr für Gäste beträgt 6 Euro pro Gast/Stunde.

An Turniertagen kann nicht mit Gästen gespielt werden, damit die wenigen nicht für das Turnier benötigten Plätze den Mitgliedern zur Verfügung stehen.

3. Belegung von Freiplätzen durch Nichtmitglieder

Für Nichtmitglieder stehen werktags von 9 bis 17 Uhr Platz 3 und 4 und ab 17 Uhr Platz 3 zu folgenden Preisen zur Verfügung:

 

Nichtmitglieder

Studenten

Preis pro Platz und Stunde

12 Euro

11 Euro

 Diese Plätze können online (über die TCN-Homepage) kostenpflichtig gebucht werden.

Erläuterung:

Die Nichtmitgliederpreise gelten, wenn alle Spieler/innen keine TCN-Mitglieder sind.

Wenn mindestens ein/e Spieler/in TCN-Mitglied ist, kann das Mitglied den Platz online buchen (als Hauptbucher) und alle mitspielenden Nichtmitglieder als Gast eintragen (siehe „Spielen mit Gästen“).

4. Platzordnung Freiplätze

A) Platznutzung

  • Die Plätze dürfen nur in Sportkleidung und mit Tennisschuhen (keine Joggingschuhe) benutzt werden.
  • Wegen Verletzungsgefahr dürfen sich keine unbeteiligten Personen (z.B. Kinder) während des Spielbetriebs auf dem Tennisplatz aufhalten.
  • Der Tennisplatz ist in sauberem Zustand zu verlassen; Getränkeflaschen und sonstiger Müll ist beim Verlassen mitzunehmen.
  • Wer abends die unteren Tennisplätze (Plätze 8-11) als Letzte/r verlässt ist dafür verantwortlich, die Tür zur unteren Platzanlage mit dem Kettenschloss zu verschließen (damit diese nicht durch unberechtigte Personen betreten werden kann).

B) Platzpflege

  • Bei Trockenheit der Plätze sind diese unbedingt vor Spielbeginn zu bewässern (mit der Bewässerungsanlage oder dem Schlauch).
  • Bei extremen Temperaturen (Staubentwicklung) sollten die Plätze auch nach dem Spielen bewässert werden.
  • Nach Spielende sind die Plätze mit dem Schleppnetz oder dem Abziehbesen abzuziehen (bitte kreisförmig von außen nach innen) und die Linien abzukehren.
  • Unebenheiten der Platzoberfläche (Löcher, Kerben) sind vor dem Abziehen mit dem Schaber auszubessern.
  • Schleppnetze, Abziehbesen, Linienbesen, Schaber, Schläuche und Sonnenschirme nach Gebrauch bitte wieder sorgfältig aufräumen.
  • Beschädigungen der Plätze (Oberfläche, Linien, Netze, Bänke, Schirme, …) bitte dem Platzwart oder der Vorstandschaft melden.

C) Unbespielbarkeit der Plätze – Platzsperre gilt, wenn:

  • Pfützen auf dem Platz stehen oder die Platzoberfläche - auch nur teilweise - glitschig/rutschig ist,
  • ein Platz aufgeweicht ist (durch Bespielen können Löcher/Kerben in den Platz getreten werden),
  • ein Platz im Onlinebuchungssystem gesperrt wurde, ein Platz mit „Platz gesperrt“ auf der alten Einhängetafel markiert ist oder
  • es durch den Platzwart oder ein Vorstandsmitglied mündlich angeordnet ist.

 

Wer vorsätzlich oder grob fahrlässig Schäden an der Tennisanlage (Freiplätze, Halle, Clubheim, Außenanlage, Parkplätze) verursacht, ist dafür in vollem Umfang schadenersatzpflichtig.

 

Die Vorstandschaft

(Stand: August 2021)