Tennisjugend ermittelt Stadt- und Landkreismeister beim Sparkassen-Cup 2020

50 Teilnehmer/innen beim TC Passau-Neustift zu Gast


Die Sieger und Plazierten mit Otmar Hausfelder (Sparkasse Passau, 1. v.l.), Armin Dickl (3. Bürgermeister Passau, 11. v.r.), Ralf Krause (1. Vorsitzender TCN, 9. v.r.) und Mitgliedern der Turnierleitung (rote Shirts). (Foto: Nolte).

 

Am Wochenende 12./13.09.2020 fanden beim TC Passau-Neustift die offenen Stadt- und Landkreismeisterschaften Passau für die Tennisjugend statt. Erstmals fand der Sparkassen-Cup als offenes Turnier statt, d. h. es durften nicht nur Kinder und Jugendliche aus der Stadt und dem Landkreis Passau teilnehmen. 50 Meldungen aus 21 Vereinen (18 aus der Stadt, 17 aus dem Landkreis Passau, 15 darüber hinaus) bedeuteten ein etwas besseres Meldeergebnis als im Vorjahr, und das obwohl heuer auf die Midcourt- und Kleinfeld-Konkurrenzen verzichtet wurde corona-bedingt strenge Hygiene- und Abstandsregeln galten. Die Jungs und Mädchen traten bei bestem Tenniswetter in jeweils drei Konkurrenzen an. Die meisten Teilnehmer stellte der gastgebende TCN (16), von den Landkreisvereinen waren DJK-TC Büchlberg (4) und TSV Obernzell (3) zahlenmäßig am stärksten vertreten. Die weiteste Anreise hatten ein Teilnehmer aus Regensburg und eine Teilnehmerin aus Thundorf (Unterfranken).

Gespielt wurde bei bestem Tenniswetter im K.O.-System auf zwei Gewinnsätze (statt drittem Satz Match-Tiebreak). Damit alle Teilnehmer/innen mindestens zwei Spiele absolvieren konnten, spielten alle Verlierer des 1. Spiels in ihrer Altersklasse in einer separaten Nebenrunde um den Sieg und LK-Punkte.

Am Samstag standen ganztags die Vorrunden- und Nebenrundenspiele auf dem Programm, am Sonntag die Halbfinal- und Endspiele in den Hauptrunden und die Endspiele der Nebenrunde.

Folgende Spieler trugen sich in die Siegerliste des Sparkassen-Cup 2020 ein und sind damit Stadt- und Landkreismeister Passau: Franziska Fredl (DJK TC Büchlberg) bei den Juniorinnen U18, Jasmin Huber (SV Hunderdorf) bei den Juniorinnen U16, Emily Petermüller (DJK TC Büchlberg) bei den Mädchen U14, Paul Doebl (TCN) bei den Junioren U16, Simon Kunz (TC BW Fürstenzell) bei den Knaben U14 und Sebastian Geier (DJK TC Büchlberg) bei den Bambini U12m. Aber nicht nur die Sieger überzeugten, viele andere Nachwuchstalente stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sich die Tennisszene Niederbayerns keine Nachwuchssorgen zu machen braucht.

Sehr erfreulich war, dass alle Spiele von großer Fairness geprägt waren, so dass die Oberschiedsrichter kein einziges Mal eingreifen mussten. TCN-Vorstand Dr. Ralf Krause dankte allen Jugendlichen für die Teilnahme, der Sparkasse Passau für die finanzielle Unterstützung, der Stadt Passau für die Übernahme der Schirmherrschaft, dem Turnierleitungsteam und weiteren TCN-Mitgliedern für die reibungslose Organisation, die aufgrund der coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln heuer durchaus herausfordernd waren. Auch 3. Bürgermeister Armin Dickl und Gebietsdirektor Otmar Hausfelder (Sparkasse Passau) sprachen ein Grußwort und unterstützten Vorstand Krause, Sportwart Günther Hribek und Jugendwartin Claudie Ziegler bei der Siegerehrung bei der Übergabe von Pokalen, Urkunden und Sachpreise (gestiftet von Hauptsponsor Sparkasse Passau sowie Tennisschule Maier-Sitter, Stadtwerke Passau, 4process und dem TCN).

Ergebnisse der Hauptrunde (ab Halbfinale):

Juniorinnen U18:

Leonie Unholzer (TC Vilshofen) - Johanna Steinhuber (TCN) 4:6/7:5/10:6; Franziska Fredl – Adriana Renholzberger (TC Vilshofen) 6:1/6:3; Fredl – Unholzer 6:0/6:2.

Juniorinnen U16:

Jasmin Huber – Maria Gölzhäuser (TSV Oberschneiding) 6:3/6:1; Franziska Engel – Eva Klessinger (beide TSV Obernzell) 6:4/6:1; Huber – Engel 6:1/6:1.

Mädchen U14:

Emily Petermüller – Elin Hartmann (TC Künzing) 6:0/6:2; Lorena Lorenz - Carolin Landl (beide TC Hengersberg) 6:3/6:4; Petermüller – Lorenz 6:4/6:1.

Junioren U16:

Paul Doebl – Finn Tepfenhart (DJK-TC Büchlberg) 7:5/6:4; Julian Ertl (TCN) – Sirius Haupt (TCN) 7:5/6:3; Doebl – Ertl 7:6/6:3.

Knaben U14:

Nick Leiteritz (TCN) - Philipp Weinzierl (TC RW Straubing) 6:1/6:4; Simon Kunz – Maximilian Göbl (TC Hengersberg) 6:1/5:1 Aufg.; Kunz – Leiteritz 6:2/6:2.

Bambini U12m:

Sebastian Geier – Nikita Groppler (ESV Deggendorf) 6:1/6:1; Maximilian Gruber (TC Ruhstorf) - Andreas Schmaußer (SG Post Süd Regensburg) 6:0/6:0; Geier – Gruber 6:0/6:2.

Ergebnisse der Nebenrunde (Finale):

Mädchen U14:

Emma Hartmann (TC Künzing) – Marlene Niederländer (TC Schöllnach) 6:4/6:4

Junioren U16:

Diego Hölscher – Philipp Illetschko (beide TCN) 6:1/6:1.

Knaben U14:

Jakob Stang (TC RW Passau) – Marcus Forster (TC Aidenbach) 6:2/6:1.

Bambini U12m:

Samuel Haupt – Jakob Illetschko (beide TCN) 7:5/3:6/10:6.

Tennisjugend ermittelt Stadt- und Landkreismeister beim Sparkassen-Cup 2019

Finalsieger:

Konstantin Südhoff (U18), Vincent Gottwald (U14),

Maximilian Göbl (U12), Antonia Buchbauer (U12) und

Elias Hölzl (U11)

 

Bildunterschrift: Die Finalisten (ohne Midcourt) mit Thorsten Hölscher (Jugendwart TCN, 2. v.l.), Otmar Hausfelder (Sparkasse Passau, 4. v.l.), Günther Hribek (Sportwart TCN, 6. v.l.), Urban Mangold (2. Bürgermeister Passau, 10. v.l.), Ralf Krause (1. Vorsitzender TCN, 11. v.l.) und Alexander Pawlik (Turnierleiter TCN, 15. v.l.) (Foto: Nolte).

 

Am Wochenende vom 20. bis 21. Juli 2019 fanden beim TC Passau-Neustift die Stadt- und Landkreismeisterschaften Passau für die Tennisjugend statt. 45 Teilnehmer aus 14 Vereinen (drei aus der Stadt, elf aus dem Landkreis Passau) bedeuteten nicht nur ein sehr beachtliches Meldeergebnis beim Sparkassen-Cup 2019, sie zeigen auch, dass der Tennissport sich bei der Jugend wieder steigender Beliebtheit erfreut. Die Jungs traten in vier Konkurrenzen an, die Mädchen in einer. Die meisten Teilnehmer stellte der gastgebende TCN (20), von den Landkreisvereinen meldete der TC Aidenbach die meisten Teilnehmer (5). Der Top-Spieler des Sparkassen-Cup war das 16jährige TCN-Mitglied Konstantin Südhoff (LK 1), der in der Verbandsrunde für den TC WB Landshut spielberechtigt ist. Aber nicht nur er konnte überzeugen, viele andere Nachwuchstalente stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass sich die Tennisszene Niederbayerns keine Nachwuchssorgen machen zu braucht.

Die Jugendlichen kämpften um Pokale, Urkunden, Sachpreise (gestiftet von Hauptsponsor Sparkasse Passau sowie Sport Jakob, Stadtwerke Passau und Tennisschule Maier-Sitter) und LK-Punkte. Zudem bekam jeder Teilnehmer ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Stadt- und Landkreismeisterschaften 2019“.

Gespielt wurde im K.O.-System, wobei die Knaben U16 (12 Meldungen) und die Junioren U18 (eine Meldung) zu einer Konkurrenz Junioren U18 zusammengefasst wurden. Damit alle Teilnehmer mindestens zwei Spiele absolvieren konnten, spielten alle Verlierer der 1. Runde in ihrer Altersklasse in einer separaten Nebenrunde den Sieger aus.

Am Samstag sahen die zahlreichen Zuschauer von 9 bis 18:30 Uhr bei hochsommerlichen Temperaturen um die 30 Grad die komplette Konkurrenz Midcourt U11 sowie die zahlreichen Vorrundenspiele der übrigen Konkurrenzen. Am Samstag standen die Halbfinal- und Endspiele in den Hauptrunden und die Endspiele der Nebenrunde auf dem Programm, wobei sich der Zeitplan wegen starken Regens am frühen Vormittag um zwei Stunden nach hinten verschob.

Folgende Spieler trugen sich in die Siegerliste des Sparkassen-Cup 2019 ein und sind damit Stadt- und Landkreismeister Passau: Konstantin Südhoff (TCN/TC WB Landshut) bei den Junioren U18, Vincent Gottwald (TC BW Fürstenzell) bei den Knaben U14, Maximilian Göbl (TC Pleinting) bei den Bambini U12m, Antonia Buchbauer (TC Eging) bei den Bambini U12w und Elias Hölzl (TC RW Passau) bei Midcourt U11m.

Sehr erfreulich war, dass alle Spiele von großer Fairness geprägt waren, so dass die Oberschiedsrichter kein einziges Mal eingreifen mussten. TCN-Vorstand Dr. Ralf Krause dankte allen Jugendlichen für die Teilnahme, der Sparkasse Passau für die finanzielle Unterstützung, der Stadt Passau für die Übernahme der Schirmherrschaft und dem Turnierleitungsteam für die reibungslose Organisation. 2. Bürgermeister Urban Mangold dankte dem TCN für die Ausrichtung der Stadt- und Landkreismeisterschaften 2019 sowie der Sparkasse Passau für die finanzielle Unterstützung.

 

Ergebnisse der Hauptrunde (ab Halbfinale):

Junioren U18: Konstantin Südhoff – Quirin Brandl (TC RW Passau) 6:0/6:0; Daniel Brandstetter (TC Thyrnau-Kellberg) – Johannes Ziegler (TCN) 6:2/6:3; Südhoff – Brandstetter 6:0/6:2.

Knaben U14: Vincent Gottwald – Nick Leiteritz (TCN) 6:1/6:4; Korbinian Herrmann (TC Alkofen) – Paul Ziegler (TCN) 6:2/6:4; Gottwald – Herrmann 6:0/6:0.

Bambini U12m: Maximilian Göbl – Jonas Sager (TC Aidenbach) 6:4/6:1; Felix Emmer – Marcus Forster (beide TC Aidenbach) 6:4/6:3; Göbl – Emmer 6:1/6:3.

Bambini U12w: Antonia Buchbauer – Elin Hartmann (DJK Windorf) 6:2/6:3; Leni Emmer (TC Aidenbach) - Emma Hartmann (DJK Windorf) 7:5/7:6; Buchbauer – Emmer 6:4/6:1.

Midcourt U11m: Julian Heger – Samuel Haupt (beide TCN) 4:2/5:4; Hölzl Elias (TC RW Passau) – Hayat German Höpfl (TSV Obernzell) 4:0/ 4:0; Hölzl – Heger 4:0/4:0.

 

Ergebnisse der Nebenrunde (Finale):

Junioren U18: Diego Hölscher – Sirius Haupt (beide TCN) 6:0/6:0.

Knaben U14: Julian Ertl (TCN) – Falk Brandl (TC RW Passau) 6:1/6:2.

Bambini U12m: Daniel Braun (TC Aidenbach) – Niko Lasarov (DKK-TC Grubweg) 6:4/6:1.

Bambini U12w: Christina Schlager (TC Eging) – Sarah Weidner (SV Pocking) 6:2/6:1.